Schweich 2014

Besuch unserer Freunde aus Portishead.

Nach einem Zwischenstopp in Brügge/Belgien erreichtendie englischen Gäste am 31.08.2014 Schweich. Bürgermeisterin Christiane Horsch, Peter Riedel (Vorsitzender des Freundeskreises), Bürgermeister Otmar Rößler sowie Ute Wagner (Touristinformation Schweich) begrüßten die angereisten Gäste mit einem Glas Winzersekt. Durch die teilweise langjährige Verbundenheit der Familien entstand sofort ein herzliches Miteinander.

Das vorbereitete Programm für die Tage an der Mosel startete am Freitag an der Porta Nigra in Trier mit zwei Stadtrundgängen mit Andreas Sittmann als Bänkelsänger und Peter Riedel als erfrischender Übersetzer für die Gäste. Es wurde viel gelacht und kräftig mitgesungen.
Der Samstag wurde mit den Gastfamilien erlebt. Im Hochamt am Sonntag, zelebriert von Pastor Dr. Ralph Hildesheim, wurde der verstorbenen Mitglieder aus Portishead und der Verbandsgemeinde Schweich gedacht. Anschließend ging die Fahrt zum Weinfest nach Detzem mit gemeinsamem Mittagessen und einem Rundgang durch den historischen Ortskern von Detzem, anschaulich erklärt durch Frau Esther Graf und einem stilvoll gekleideten Landvogt aus dem 17. Jahrhundert, Herrn Alfred Regnery.
  
Montags fand im Fissler Besucherzentrum in Idar-Oberstein eine Kochvorführung der „Fissler Sommerküche“ statt. Die Zubereitung der Speisen vor Ort wurde aufmerksam verfolgt und anschließend genussvoll probiert. Nach dem Stöbern und Einkäufen im Shop und gemeinsamem Mittagessen ging die Fahrt weiter ins mittelalterliche Herrstein. Ein kurzer Bummel durch die malerischen Gassen mit den zahlreichen Fachwerkhäusern und Besichtigung von Uhrturm, Schlosskirche und Gang über den alten Friedhof und Burganlage endete bei Kaffee und Kuchen in der dortigen Zehntscheune.

Abends fanden sich die englischen Gäste mit ihren Gastgebern und Freunden im Isseler Hof ein, der fast aus allen Nähten platzte. Am nächsten Morgen hieß es wieder Abschied nehmen.